WILLKOMMEN AUF SCHLOSS KUPPRITZ IN SACHSEN

Das Rittergut Kuppritz liegt in reizvoll hügeliger Landschaft, in einer malerischen Senke nahe Hochkirch bei Bautzen.

Wechselvolle Schloss-Geschichte seit über 800 Jahren

Erstmalig wurde das Gut um 1225 urkundlich erwähnt. Das heutige Schloss wurde vermutlich bereits im 15. Jh. errichtet. Seine jetzige Gestalt im Stile des „schlichten ländlichen Barock“ erhielt es jedoch hauptsächlich erst im 18. Jh.

Bekanntheit erlangte das Gut nicht zuletzt durch den vom letzten Rittergutbesitzer Hans von Loeben um 1937/38 gestalteten Kuppritzer Landschaftspark, in einschlägigen Tourismusführern seit vielen Jahren als Sehenswürdigkeit empfohlen.

Kulturelle Begegnungsstätte und Musik-Akademie

Heute und in Zukunft: Seit 2009/10 stand Schloss Kuppritz weitestgehend leer und war dem schleichenden Verfall preisgegeben. Nun bemüht sich der Freundeskreis Schloss Kuppritz e.V. intensiv um die Erhaltung des Anwesens.

Schritt für Schritt wird das Schloss restauriert. Bereits heute sind einige Bauabschnitte fertig gestellt und Schloss Kuppritz erstrahlt in neuem Glanz. In Zukunft wird es als generationsübergreifende kulturelle Begegnungsstätte sowie als Musik-Akademie dienen.

November 2020
Keine Veranstaltung gefunden!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig
über kommende Veranstaltungen auf Schloss Kuppritz!